Die Qualitätspolitik der IWL GmbH

Die Kernaufgabe unseres Unternehmens ist die bestmögliche Weiterentwicklung und Förderung der Menschen mit Behinderung.

 

Dabei basiert unser Handeln auf dem im Februar 2009 in Deutschland ratifizierten Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UN-Behindertenrechtskonvention) mit dem Ziel der Inklusion.

Mit unseren Angeboten sowohl zur beruflichen und gesellschaftlichen Teilhabe als auch zur Persönlichkeitsentwicklung stellen wir inklusive Strukturen zur Verfügung. Wir bieten lernhaltige und diversifizierbare Qualifizierungs- und Arbeitsplätze an und fördern auch den Übergang auf den allgemeinen Arbeitsmarkt. Zentrales Anliegen unserer Angebote zur gesellschaftlichen Teilhabe und Persönlichkeitsförderung ist das Erleben und die Erfahrung von Selbstwirksamkeit.

Die kontinuierliche und konsequente Weiterentwicklung unserer Konzepte und Prozesse aller Arbeitsfelder sichert die Qualität der Angebote für Menschen mit Behinderung. Wir bieten mit unserem DIN-ISO 9001:2008 zertifizierten Produktions- und Dienstleistungsspektrum individuelle und kundenorientierte Lösungen in hoher Qualität mit dem Ziel einer langfristigen Kundenzufriedenheit.

Wir verstehen uns als Partner unserer Kunden und unterstützen deren Marktposition durch Innovation und stetige Optimierung unserer Prozesse. Wir investieren geplant und zielgerichtet unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und ökologischer Grundsätze in Arbeitsplätze und setzen aktuelle Technologien ein.

 

Ansprechpartnerin

Eine hand zeichnet eine erfolgskurve auf ein flipchart

Teamstrukturen und Transparenz

Über Teamstrukturen auf allen Ebenen erreichen wir Transparenz, größtmögliche Beteiligung und Zufriedenheit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Gestaltung und Weiterentwicklung des Unternehmens.

Mittels gezielter Auswahl von Fachpersonal und fortwährenden bedarfsgerechten Personalentwicklungsmaßnahmen gewährleisten wir eine dauerhaft hohe Professionalität. Wir anerkennen das Prinzip der Geschlechtergerechtigkeit (gender mainstreaming).

Zur Weiterentwicklung unserer Angebote für Menschen mit Behinderungen sowohl in der WfbM als auch darüber hinaus und zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Menschen mit Behinderung arbeiten wir fortlaufend an einer konstruktiven und zielgerichteten Kommunikation und Zusammenarbeit mit Politik, Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung und freier Wohlfahrtspflege.

Auf einen Blick

Hier finden Sie alle Seiteninhalte auf einen Blick.

Unterkategorien ausblenden