Stellenangebote

Wer arbeitet in den IWL-Betrieben?

Welche Berufe bzw. welche Menschen arbeiten in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung? Welche Qualifikationen sind erforderlich?

 

In den IWL-Betrieben arbeiten multiprofessionelle Teams. Dies bedeutet, dass Fachkräfte aus Industrie und Handwerk gleichberechtigt mit Kolleginnen und Kollegen aus dem pädagogischen, psychologischen und arbeitstherapeutischen Bereich zusammen arbeiten.

 

Wen sucht die IWL?

Mögliche Berufe aus dem "sozialen Bereich" sind ErgotherapeutInnen, ArbeitserzieherInnen, gepr. Fachkräfte zur Arbeits- und Berufsförderung, HeilerziehungspflegerInnen, Sozialpädagogen.

 

In den entsprechenden Dienstleistungsbereichen arbeiten "Fachkräfte zur Arbeits- und Berufsförderung" die    

nach §9 (WVO) definiert sind.

Das sind Facharbeiter, Gesellen und Meister (w/m) mit mindestens 2-jähriger Berufserfahrung in Industrie oder Handwerk. Pädagogische Eignung sowie Sonderpädagogische Zusatzqualifikation (SPZ) ist grundsätzlich erforderlich oder wird berufsbegleitend mit Unterstützung der IWL nachgeholt.

 

Rechte Bilderleiste (Ersetzt rechte Textspalte): 
Mensch steht hinter einem Fenster

Ihre Bewerbung

Für eine schnelle und reibungslose Bearbeitung Ihrer eingereichten Unterlagen senden Sie bitte Ihre
Bewerbung an das Personalreferat der IWL:

 

Sabine Riemenschneider Tel. 08191 -  92 41 417
86899 Landsberg am Lech, Rudolf-Diesel-Straße 1
Email: bewerbung(at)iwl-ggmbh.de

Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung (m/w) Logistik im Betrieb München

10.05.2017

Meister Elektrotechnik / Mechatronik (m/w) im Betrieb München

10.05.2017

Mitarbeiter Lagerlogistik (m/w) im Betrieb Landsberg GZS

26.07.2017

2 Ergotherapeuten zur Arbeits- und Berufsförderung (m/w) im Betrieb München

26.07.2017