GROWING BED

ein Junge liegt im Growing Bed und sieht in die Kamera

GROWING BED - wächst mit und bleibt

growing bed ist das perfekte Familienmitglied. Es wächst ganz unkompliziert mit Ihrem Kind mit, vom Baby- bis zum Jugendalter. Im Anschluss bewährt sich das robuste Allroundtalent als Sofa oder Gästeliege. Durch sein schlichtes und zeitloses Design bleibt growing bed immer modern, passt sich jedem Wohnstil und jedem Gestaltungswunsch Ihres Kindes an. Was growing bed als mitwachsendes Bett so einzigartig macht, ist seine unglaubliche Vielseitigkeit und Funktionalität, die genau dann erkennbar wird, wenn es darauf ankommt – beim täglichen Benutzen.

 

Multifunktional von 0 bis 18+
Ein Außenmaß, drei Matratzen und ein cleveres Polstersystem: darauf beruht die genial einfache Basis von growing bed. Durch seine raffinierte Konstruktion leistet das kompakte Möbel alles, was Ihr Kind beim Aufwachsen benötigt: es ist Babybett, Krabbelfläche, Kinder- und Jugendbett und Gästeliege in einem.

 

Variable Auflagen
Was das growing bed so flexibel macht, sind seine einzelnen Polster. Deren Maße sind so praktisch aufeinander abgestimmt, dass nur durch Umstecken und Anordnen der Polster das growing bed mitwächst. So passt es sich in wenigen Handgriffen jeder Altersstufe Ihres Kindes an. Ein unschätzbarer Komfort, der Eltern mehr Freiheiten lässt und kostbare Zeit schenkt.

 

Ein Bett, drei Varianten

 

Geborgenheit fürs Baby
An einer Seite des growing bed entsteht aus Polsterkissen ein behagliches Bett für Ihr Baby. Die Auflagen bilden einen Rahmen und umschliessen eine Matratze von 70 × 50 cm. In diesem kleinen “Nest” fühlt sich das Neugeborene wohl. Es ist ein geschützter Raum, in dem das Baby sicher und geborgen liegt. Das beruhigt auch die Eltern. Seien Sie Ihrem Baby nahe, wann immer Sie möchten. das growing bed ist dafür groß genug und noch dazu extrem bequem.

 

Auf dem Weg zum Kleinkind
Schon bald wechselt Ihr Baby auf die nächste Matratzengröße, 150 × 70 cm. Ein Gitter als Rausfallschutz ergänzt den weich umpolsterten Raum und behütet es, wenn es seine Welt beim Krabbeln entdeckt. Sobald Sie das Gitter weglassen möchten, sorgen niedrigere Polster dafür, dass Ihr Nachwuchs völlig sicher im growing bed liegt und sich dort bewegen kann. Begeistert klettert das Kleinkind jetzt selbstständig von der Seite in sein Bett und erobert die Fläche ganz für sich. Ohne Polster als Rausfallschutz ist diese Variante auch noch für Kinder bis zum Alter von 6 oder 7 Jahren ideal geeignet.

 

Für große Kids, Teens und Gäste
das growing bed verwandelt sich zum Kinder- und Jugendbett, indem Sie die Polster wieder neu gruppieren. Für eine etwas kleinere Liegefläche und eine angenehme Sitztiefe setzen Sie zusätzliche Kissen hinter die Rückenpolster. Ohne diese Kissen entsteht eine großzügige Liegefläche von 200 × 90 cm, die sich doppelt nützlich macht: als Kinder- und Jugendbett sowie als Gästesofa. Und wer kein Babybett mehr braucht, steigt erst mit dem Jugendmodell ein. Rundum flexibel zu sein, zeichnet das growing bed aus.

 


pureposition: www.pureposition.de

Rechte Bilderleiste (Ersetzt rechte Textspalte): 
Eine Frau sitzt auf dem Growing bed und blickt zu einem Baby auf dem selben growing bed
Ein Baby blickt durch das Schutzgitter des growing bed
Ein großes Mädchen liegt bäuchlings auf dem growing bed und liest ein Buch

 

 

 

WÄCHST MIT UND BLEIBT

GROWING BED